Die Geschichte von Podelwitz

Blog

Ukraine - Aufruf der Gemeindeverwaltung Rackwitz

Aufgrund des Krieges in der Ukraine fliehen tausende Menschen aus ihrem Heimatland. Die Gemeinde Rackwitz bereitet sich wie viele andere Kommunen auf die Flüchtlingssituation vor und ist im Austausch mit dem Landkreis Nordsachsen. Hierzulande ist die Anteilnahme und Solidarität für die Menschen aus der Ukraine sehr groß. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus unserer Region bieten ihre Unterstützung an. Damit Hilfsangebote sowie Flüchtlingsunterbringungen geordnet und koordiniert ablaufen können, haben wir die wichtigsten Informationen zu diesem Thema nachfolgend zusammengestellt:

1. Der Koordinierungsstelle Flüchtlinge ist aktiviert und unter der Mailadresse ukrainehilfe@gemeinde-rackwitz.de zu kontaktieren.

2. Vordergründig soll zunächst das Helfernetzwerk vor Ort aufgebaut werden, damit ankommende Ukrainer für Behördengänge, bei Wohnungsbezug, bei der medizinischen Versorgung, bei der Anmeldung für Kita und Schule etc. unterstützt werden. Wir sind auch auf der Suche nach ukrainisch / russisch sprechenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Kontaktieren Sie bei Interesse bitte die Koordinierungsstelle per E-Mail. Unterstützen Sie uns bitte beim Aufbau des Helfernetzwerkes.

3. Die Gemeinde wird 4 Wohnungen für die Unterbringung vorbereiten und hat zusätzliche Mittel hierfür bereitgestellt. Sobald diese hergerichtet sind, werden Geschirr, Kleidung, Tische, Stühle oder Lampen etc. benötigt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir dies nur koordiniert für die 4 Wohnungen annehmen können. Wer gern etwas spenden möchte, kann dies gern mit Bild an ukrainehilfe@gemeinde-rackwitz.de übermitteln und wir werden zu gegebener Zeit informieren.

4. Private Unterbringungsmöglichkeiten können uns ebenfalls gern an ukrainehilfe@gemeinde-rackwitz.de übermittelt werden. 5. Für Spenden direkt in die Krisengebiete möchten wir Sie bitten, die Hilfsorganisationen wie Deutsches Rotes Kreuz, Malter Hilfsdienst bzw. Caritas zu kontaktieren.

Alle aktuellen Informationen sind auch auf der Homepage unter www.gemeinde-rackwitz.de zu finden! Ich bedanke mich bereits heute für Ihre/Eure Unterstützung.

Ihr BürgermeisterSteffen Schwalbe

Kommentare (0)

    Neues Kommentar