Die Geschichte von Podelwitz

Blog

Das anfallende Niederschlagswasser des Industriegebietes Seehausen II soll nach Fertigstellung der Beiersdorfer Produktionsstätte über ein Regenrückhaltebecken nordwestlich des Geländes erfolgen. Dieses grenzt unmittelbar an die Gemarkung Podelwitz und ist auf Grund der geolgischen Lage abflusslos. Eine weitere Ableitung ginge nur über eine Druckleitung. Die Planung sieht vor, die Druckleitung entweder nach Norden - somit in Richtung Podelwitz - oder nach Süden zu verlegen. Die Gemeinde Rackwitz hat in ihrem Schreiben vom 24.07.2019 eine Ableitung über die Ortslage Podelwitz abgelehnt.


Kommentare (0)

    Neues Kommentar